20% RABATT auf ALLE ROSEN – Baumschule Schopf machts möglich…

Rosenschlußverkauf! Sie blühen und blühen und blühen. Edelrose, Beetrose, Kletterrose und viele mehr… Bei Schopf gibt es zur Zeit 20% Rabatt auf alle Rosen. Nur solange der Vorrat reicht!

Mehr über die Rose...

20200821_163838

Königin der Pflanzen...

Die Rose gehört zu der Familie der Rosengewächse. Von Ihr gibt es, laut verschiedener Quellen, zwischen 100 – 250 Arten, die sich alle durch drei Gemeinsamkeiten definieren. Stacheln, Hagebutten und unpaarig gefiederte Blätter.

Rosen sind in der freien Natur, nur auf der Nordhalbkugel zu finden. Die

100 – 250 Arten unterscheiden sich in Wild- und Kulturrosen.Die ersten gefundenen Fossilien stammen aus der erdgeschichtlichen Zeit „Paläozän“, das bedeutet, dass es Formen der Rose bereits seit 66 Millionen Jahren gibt.

 

Die Rose und ihre Kultur...

Aus Kulturhistorischer Sicht hat sich die Rose in vielen verschiedenen Metropolen und Hochkulturen eingefunden. Persien, Babylon, Ägypten, das antike Griechenland oder das römische Reich sind hierbei zu nennen, die ein großes Gefallen an der Rose und in ihr mehr als nur eine Pflanze gesehen haben. Rosen wurden kultiviert und in riesigen Rosengärten zur Schau gestellt. Rosenöl, was heute immer noch wichtig zur Parfümherstellung ist, wurde bereits im alten Persien gewonnen.


Bekannter wurde die Rose für uns in der Renaissance (1500- 1600), wo Sie verstärkt als Heilpflanze kultiviert worden ist und schließlich im Barock (1600- 1720) Platz in unseren privaten Gärten fand.

 

 

20200821_163701

Die Rose heute...

Aus heutiger Sicht hat die Rose weniger einen Nutzen. Sie dient aus Sicht von Insekten heute mehr als Pollensammelstelle, wo sich allerdings kein Nektar finden lässt. Von uns Menschen wird die Rose als „Königin der Blumen“ bezeichnet. Zudem deckt Ihre Artenvielfalt von bis zu 250 Sorten alle verschiedenen Standorte ab, sodass es für jeden Garten und jeden Standort immer eine passende Rose gibt. Die beliebteste Rosen sind die duftenden, die jeden Gartenaffinen, durch schöne Blüte und grazilen Duft, in ihren Bann zieht. Man hat bei der Rose aber viel mehr Möglichkeiten. Egal ob als Stämmchen, als Bodendecker, als Strauch oder in einer Kletter-Form. Was denkt ihr? Ist die Rose die „Königin der Pflanzen“ ?
Nach oben