Heckenpflanzen – Mehr als nur Sichtschutz

Hecken sind nicht nur Sichtschutz und Dekoration, sondern auch ein wichtiger Bestandteil des Ökosystems in unseren Gärten. Wie eine grüne Oase, bieten Hecken der heimischen Fauna Schutz und Nahrung und haben somit einen nachhaltigen Nutzen.

Tiere, von Marienkäfer bis zur Kohlmeise finden hier ungestört Unterschlupf und Nahrung. So kann man für Artenvielfalt im eigenen Garten sorgen und dadurch auch ein überhandnehmen von Schädlingen verhindern was auch andern Pflanzen im Garten zugute kommt.

 

Allerdings kommt es auf die richtige Heckenpflanze an. Die beliebten exotischen Ziersträucher, wie der Rhododendron oder die Forsythie, bieten kaum Nutzen für eine vielfältige Tierwelt.

 

Mit heimischen Pflanzen wie Weißdorn, Schlehe, Eberesche (Vogelbeere), Kornelkirschen oder Zieräpfel, sorgt man für mehr Biodiversität im Garten und bietet Schmetterlingsraupen und vielen Insektenarten ein optimales Zuhause, sowie Nahrung und Brutplätze für die heimische Tier- und Vogelwelt.

 

Diese Heckenpflanzen sind aber nicht nur während ihrer Blütezeit nützlich für das Ökosystem. Abfallende Blätter, Zweige und Früchte werden auch zu einer nährstoffreichen, humusartigen Grundlage für Regenwürmer und einen reichhaltigen Naturdünger.

Hecken kreativ in Szene setzen…

blank

Nicht nur an der Grundstücksgrenze ist eine Hecke ein langlebiger und preiswerter Sichtschutz. Als Raumteiler macht sie einen Garten aber auch spannender und schafft auf der Terrasse oder an Ruheplätzen eine gemütliche Atmosphäre. Dann noch ein paar Durchgänge in der Hecke, Torbögen oder leicht versetzt angeordnete Hecken – schon wird der Spaziergang durch den eigenen Garten zu einem entspannendem Erlebnis.
Lassen Sie ihrer Kreativität freien Lauf und geben Sie so ihrem Garten ein unverwechselbares Ambiente.

 

Frei wachsende Hecken aus heimischen Sträuchern wie Kornelkirsche, Berberitze, Schlehe, Scheinquitte, Wildapfel oder Felsenbirne, setzen farbenfrohe Akzente und sind zum Beispiel für naturnahe Gärten perfekt, denn die Gehölze bieten Vögeln und Insekten Nahrung und Schutz.

 

Immergrüne Schnitthecken, wie Scheinzypressen, Kirschlorbeer oder Lebensbaum nehmen nur wenig Fläche ein, ein Vorteil auch für eher kleinere Gärten. Diese Hecken bieten durch ihr einheitliches Grün eine kontrastreiche Kulisse zu bunten Blumenbeeten und sind ideal, um den Garten in einzelne Räume zu unterteilen. Nicht jede Hecke ist für jeden Standort geeignet.

 

Sie haben fragen zu Heckenpflanzen oder deren Anforderungen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf oder fragen Sie unsere fachkundigen Gärtner, bei einem Besuch in unserer Baumschule.

Inspiration…

Nach oben