Keltischer Baumkreis

Ur-Symbol für die Unvergänglichkeit der Natur

 

Die Kelten hatten ein komplett anderes Verständnis von ihrer Umgebung als wir Menschen von heute. Der Baum, welcher eine heilige Bedeutung hatte, war ein Ur-Symbol für die Unvergänglichkeit der Natur. Zudem hatten sie sich großes Wissen über Natur und Umwelt angeeignet und lebten mit ihnen in Einklang und Harmonie. Das alte Volk glaubte, dass der Mensch seinen Ursprung in Bäumen hat und, dass der Mensch durch göttliche Kraft aus einem Baum heraus zum Leben erwacht sei. Der überlieferte Baumkreis stellt einerseits das Tor zum universellen keltischen Wissen dar, andererseits dient dieser als Zugang in die Welt der Bäume und deren außergewöhnlichen Kräfte und Fähigkeiten. Bei Bäumen und Pflanzen sprachen die Kelten hauptsächlich von heilenden und gesundheitsfördernden Eigenschaften.

Der Keltische Baumkreis, auch Lebensbaumkreis, spielt in der keltischen Mythologie eine wichtige Rolle. Der Kreis wurde vor 2000 Jahren von keltischen Druiden entwickelt, die die energetischen Eigenschaften von Bäumen untersucht haben. Aus deren Erkenntnissen fertigten sie einen Baumkalender an, bei der nach heutiger Zeitrechnung jeder Monat etwa 28 Tage hatte.

keltischer-baumkreis
Keltischer Baumkreis 2

Einteilung der Bäume

Im Einklang mit den Jahreszeiten teilten die Kelten das Jahr in zwei Halbjahre ein. Die helle Jahreszeit wurde durch die Eiche (21.03.) und die dunkle Jahreszeit durch den Olivenbaum (23.09.) eingeleitet.

Neben Eiche und Olivenbaum gibt es noch die Birke (24.06.) und die Buche (22.12.), welche als Jahreszeitenbäume galten und die Kelten in den Frühling (Eiche), Sommer (Birke), Herbst (Olive) und Winter (Buche) geleitet haben. Den verschiedenen Phasen im Jahre ordnete der keltische Baumkalender 18 Bäume zu, die in ihrer Kombination ein Baumhoroskop bildeten.

Die Jahreszeiten Bäume kommen im keltischen Baumkreis nur einmal zu einem bestimmten Datum vor, während die restlichen Bäume zweimal im keltischen Kalender auftauchen.

Für die Kelten hatte jeder einzelne Baum eine eindeutige Bedeutung sowie eine Handvoll besonderer Eigenschaften. Diese Charakteristika sind übertragbar auf Menschen, die im Zeitintervall eines bestimmten Baumes geboren sind. Das führt auf die Glaubensgeschichte der Kelten zurück, dass der Mensch seinen Ursprung in Bäumen hat.

Welcher Baum bist du?

Die Kelten glaubten, dass der Mensch aus einem Baum heraus zum leben erwacht sei. Daher hat jeder Mensch einen so genannten „Geburtsbaum“, der die eigenen Eigenschaften und Charakterzüge widerspiegelt. Wir bieten ab sofort jeden Geburtsbaum in Miniatur zum mitnehmen an. Egal, ob als Geschenk oder einfach für den eigenen Garten, jeder Baum glänz durch seine Eigenheit.

Die einzelnen Bäume des keltischen Baumkreises und deren Bedeutung

Baum

Die Tanne prägt weltweit die Wälder durch ihren königlichen Wuchs. Ihre Harze aus Rinde und Holz werden als Wirkstoff gegen Erkältungskrankheiten verwendet.

Im Garten sind unterschiedliche Sorten immergrüne Schmuckstücke.


Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Tanne geboren sind, haben eine Ausstrahlung der Anmut. Genau wie der Baum, ist der Mensch zuverlässig und unabhängig.

Auch wenn sie verschlossen wirken sind die Tannen-Geborenen sehr sensibel.

Baum

Die Ulme ist ein großer Baum, der durch sein markantes Laub und seinem Wuchs auffällt. Die jungen Blätter der Ulme können sogar gegessen werden

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Ulme geboren sind, gelten als lebensfroh und positiv. Sie sind hilfsbereit und verbringen gerne Zeit mit ihren Freunden. Willensstark gehen sie gezielt durchs Leben.

Baum

Die Zypresse wächst aufrecht und schlank empor und prägt mediterrane Landschaften. Ihre ätherischen Öle werden häu-fig zur Heilung von Erkältungs-krankheiten eingesetzt. Ihr Wuchs bringt Urlaubsflair in den Garten.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Zypresse geboren sind,gelten als neugierig, freiheits-suchend und lustig. Ihre Wissbe-gierde lässt sie gelegentlich et-was unausgeglichen wirken.

Baum

Die Pappel wächst weltweit und überzeugt durch ihre schnelle Wuchsdynamik.Schon den Kelten lieferte sie Holz, das auch für Alltagsge-genstände genutzt wurde. Bis heute noch werden Rinde und Blätter in der Schmerztherapie verwendet.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Pappel geboren sind, sind häufig ausgesprochen klug und auch künstlerisch veranlagt. Ihre Reisefreudigkeit und Genügsam-keit prägen ihr Leben.

Baum

Die Zeder ist ein Baum voller Würde und Erhabenheit. Zedern-holz ist eines der teuersten Hölzer überhaupt, ein Holz das zum Beispiel zum Instrumentenbau verwendet wird. Die aufrechte Wuchsform ist eindrucksvoll im Garten und in der Natur.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Zeder geboren sind, können sich als mutig, durchsetzungsfähig und willensstark bezeich-nen. Das macht sie auch zu geeigneten Führungspersönlich-keiten mit Ausdauer und Toleranz.

Baum

Die Kiefer wächst fast überall auf der Welt. Ihre schöne Figur und ihr Nadelkleid sind typisch für die Kiefer. Steht sie sonnig, sandig und sauer wächst sie besonders eifrig. Auch als Klimabaum wird die Kiefer noch wichtig
werden.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Kiefer geboren sind, haben vieles mit dem Baum gleich:
Genügsam, geduldig und anpassungsfähig. Sie sind selbstsicher und wortgewandt.

Baum

Die Weide ist ein anmutiges Ge-hölz mit früher Kätzchen-Blüte – ein Fest des Frühlings und ein Genuss für Mensch und Biene. Weidenholz ist biegsam und lässt sich gut zum Flechten von Körben oder anderen Formen und Figuren einsetzen.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Weide geboren sind, sind flexibel, energiegeladen und manchmal auch etwas sprung-haft. Sie sind introvertiert, aber auch besonders einfühlsam für ihre Mitmenschen.

Baum

Die Linde wird seit Jahrhunder-ten als Baum der Feste und Begegnung verehrt. Wunder-schön und elegant ist ihr Wuchs. Lindenblütentee ist nicht nur lecker, sondern hilft bei Schnupfen und Halsschmerzen.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Linde geboren sind, werden als ausgeglichen, lebensfroh und gesellig bezeichnet. Gerne setzen sie sich für ihre Mitmenschen ein. Freunden stehen sie immer mit guten Ratschlägen und Hilfe zur Seite.

Baum

Die Eiche ist ein starker Baum, der über 10.000 Jahre alt werden kann. Für ihren stämmigen Wuchs ist sie bekannt. Eichenholz gilt als wertvoll und teuer. Eicheln sind auch beliebt unter den Eichhörnchen.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Eiche geboren sind, verfügen über Geduld und Ruhe. Sie sind positiv und voller Tatendrang. Da sie positiv durchs Ieben gehen, steht ihnen ihr Temperament nicht im Wege.

Baum

Die Haselnuss ist ein wertvoller Fruchtstrauch, der genügsam und anpassungsfähig zugleich ist. Ihre Nüsse sind nicht nurlecker, sondern auch voll von Mineralstoffen und Vitaminen.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Haselnuss geboren sind, lieben Herausforderungen und Abenteuer. Sie sind kämpferisch, klar und verlässlich, aber auch großzügig und offen für neue Ideen.

Baum

Die Eberesche wächst häufig in eher lichten Wäldern. Sowohl Blüte als auch Früchte und Laub sind tolle Hingucker im Garten. Vögel lieben die Eberesche, da sie eine wichtige Nahrungsquelle bieten.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Eberesche geboren sind,lieben es zu planen und versu-chen immer alle gerecht zubehandeln. Ihre Geselligkeit und Lebensfreude sind ansteckend.

Baum

Die Blätter des Ahorns prägen weltweit die Natur. Leuchtend grün im Frühjahr und im Sommer wechseln sie ihr Blätterkleid zu Gelb, Rot und Orange – ein Inbegriff des Herbstes. Sie liefern wertvolles Bauholz und natürlich auch den süßen Sirup.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfensterdes Ahorns geboren sind, wollen ihre Freiheiten und ihren Vor-wärtsdrang ausleben. Sie sind soziale und engagierte Individualisten.

Baum

Der Walnussbaum ist ein toller Hausbaum, der im Herbst leckere Nüsse liefert. Schon seit etwa 10.000 Jahren werden diese als Nahrung verwendet. Als Wild-baum ist die Walnuss eher sel-ten. Im Garten zählt sie schon fast zu den Klassikern.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfensterder Walnuss geboren sind, wollen sich verwurzeln und harmo-nische Beziehungen führen. Sie lassen sich von Kunst und Kultur begeistern und gelten als willens- und leistungsstark.

Baum

Die Eibe ist ein wunderbares, im-mergrünes Gehölz für jedenGarten. Kein Wunder, dass sie schon bei unseren Vorfahren als Zeichen der Unsterblichkeit galt. Sie kann bis zu 3000 Jahre alt werden. Das harte Holz wird ebenfalls schon seit der Steinzeit verwendet. Die Nadeln sind giftig.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfensterder Eibe geboren sind, sind sanft und geduldig. Teilweise versuchen sie ihre weichmütige Seite durch Sarkasmus zu verbergen.

 

Baum

Die Kastanie ist ein klassischer Dorf- und Biergartenbaum. Mit seinen Blüten leitet er den Sommer ein. Durch das bunte Herbstlaub und den glänzenden Früchten ist die Kastanie für Kinder ein Symbol des Jahres-wechsels.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfensterder Kastanie geboren sind, ha-ben einen mutigen, hilfsbereiten und geduldigen Charakter. Engagiert und pflichtbewusst gestalten sie ihre Umwelt und ihr Leben.

Baum

Hitzeverträglich und tolerant gegenüber verschiedenen Standorten, wächst die Esche fast überall. Schon bei den Kelten galt die Esche als magischer Baum. Vielleicht durch ihre Robustheit oder die heilenden Extrakte, die aus Rinde und Laub gewonnen werden können.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfensterder Esche geboren sind, leben ein kreatives und impulsives Leben. Sie sprudeln vor Energie, sind reiselustig und auch hilfsbereit.

Baum

Die Hainbuche ist zäh, schnittverträglich und stetig hübsch anzusehen. Bei den Kelten galt die Hainbuche als Schutzbaum und ihr wurden Kräfte gegen Geister nachgesagt. Sie ist ein geduldiger Baum, der dem Klimawandel standhalten kann.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Hainbuche geboren sind, werden für ihre Gerechtigkeit und Zuverlässigkeit geschätzt. Teilweise sind sie recht sensibel und dadurch schnell aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Baum

Die Feige ist ein dichtbuschiger Strauch, der durch sein Laub und seine leckeren Früchte gefällt. Dank ihrer Zähheit gegenüber Trockenheit und Hitze, wird sie im Zuge des Klimawandels auch bei uns eine Heimat finden.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfensterder Feige geboren sind, gelten als fantasievoll, kreativ und lebensfroh. Familie und Freunde sind ihnen sehr wichtig. Sie setzten sich gerne für ein harmonisches Miteinander ein.

Baum

Die Birke gefällt uns wegen ihres anmutigen Wuchses, der ausgefallenen Rinde und ihrem hübschen Laub. Schlank und rank passt sie sich auch windigen Bedingungen an.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Birke geboren sind, sind selbstkritisch und bescheiden. Auch Zuversicht und Widerstandsfähigkeit sind Auszeichnungen ihres Charakters.

Baum

Ein Apfelbaum im Garten bringt Gemütlichkeit. Blüten sind für Bienen und andere Insekten besonders wichtig, die Früchte schmecken sowohl Vogel als auch Mensch. Ein Klassiker im Garten mit seinem knorrigen Wuchs. Bei den Kelten zählte er zu den heiligen Bäumen und symbolisierte die Unsterblichkeit.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster des Apfels geboren sind, sind ideenreich, charmant und hilfsbereit. Häufig haben sie eine positive Ausstrahlung und sind durch ihre Feinfühligkeit offen für Bedürfnisse anderer.

Baum

Die Olive wächst zu einem immergrünen, grau-belaubten Baum heran. Seit Jahrhunderten ein Baum, der die Menschen mit leckeren Früchten und vorallem Öl beliefert. Im Zuge des Klimawandels wird sie sich auch in hiesigen Breitengraden immer weiter verbreiten.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Olive geboren sind, gelten als vielseitig begabt, vernünftig und zielorientiert. Diese Eigenschaften verhelfen ihnen dabei ihr Leben erfolgreich zu gestalten.

Baum

Die Buche ist einer der wichtigsten Waldbäume in Europa. Sowohl als Hecken- als auch als Forstbaum ist die Buche geeignet. Rinde und Holz werden bei Fieber eingesetzt. Aus Bucheckern lässt sich sowohl Kaffee-Ersatz als auch schmackhaftes Mehl herstellen.

 

Mensch

Menschen, die im Zeitfenster der Buche geboren sind, sind pflichtbewusst und erfolgreich, dadurch auch etwas dominant. Sie sind bekannt für ihre Ausdauer und ihr Organisationstalent.

Nach oben